www.edelbrandmesse.at - Die Goldene Dirndl - Traisner Edelbrandmesse mit Bauernmarkt - "Die Goldene Dirndl" - Infos über Edelbrand und Likör: Einstellung der Trinkstärke

Traisner Edelbrandmesse mit Bauernmarkt

"Die Goldene Dirndl"

Edelbrand-Kostbarkeiten aus unserer Region

Die Quitte

(Cydonia oblonga)

Die Quitte gehört zu den Rosengewächsen, genauer zu den Kernobstsorten und ist daher recht nahe mit Apfel und Birne verwandt. Sie stammt vermutlich aus Zentralasien und kam urspünglich nach Westen bis in den Iran vor. Da es sich um eine uralte Kulturpflanze handelt, ist die genaue Herkunft allerdings unsicher. Fest steht, dass sie beispielsweise im Mittelmeerraum und Südengland seit Menschengedenken kultiviert und genutzt wird. Die Pflanze ist Wärme liebend, wird im Weinbaugebiet häufiger angebaut und erreicht in unserem Gebiet ihre Verbreitungsgrenze gegen die Alpen.

Die Quitte wächst ausladend als kleiner Baum oder Großstrauch und wird bis maximal 8 Meter hoch. Die recht großen eiförmigen Blätter sind unterseits filzig behaart. Die rosafarbenen Blüten werden bis 5 cm groß und öffnen sich im Mai.
Das wirklich besondere an der Quitte ist allerdings die Frucht: eine große, feste, tiefgelbe und filzige Frucht mit intensivem Aroma. Es gibt apfel- und birnenförmige Sorten.

Wegen ihres typischen Aromas legte man die Früchte früher in die Kleiderschränke, um der Wäsche einen guten Duft zu verleihen und Textilschädlinge abzuhalten.
Darüberhinaus wird die Frucht als Geliermittel, für die Herstellung von „Quittenkäse“, Marmelade, Edelbrand und als Heilpflanze verwendet.
Der Quittenbrand, von dem in diesem Jahr mehrere ausgezeichnete Produkte vorliegen, zeichnet sich durch sein intensives, sortentypisches und leicht grasiges Aroma mit leichten Zitrusanklängen aus. 

zurück