www.traisen.com
Bürgerservice | Bürgerinformationen | Weihnachtsunterstützungen
Comic: Drachen am ComputerSie haben aktuelle Infos oder Ideen zum Inhalt, tolle Fotos von Traisen, einen Termin zu melden oder einen Fehler entdeckt? Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir sind für jede Hilfe dankbar! web@traisen.com

Traisen-Newsletter Anmeldung

nähere Informationen

Weihnachtsunterstützung für Pensionist(inn)en und
Ruhebezugsempfänger(innen) 2016

 

Auch heuer wird, wie alljährlich anlässlich des Weihnachtsfestes eine Weihnachtsunter­stützungs­aktion durchgeführt. Der Unterstützungsbetrag wird jedoch ausschließlich an PensionistInnen und RuhebezugsempfängerInnen, die vor dem 1. Juli des laufenden Jahres ihren Hauptwohnsitz in Traisen begründet haben und deren Monatseinkommen die nachfolgenden Richtsätze nicht übersteigt bzw. den nachfolgenden Richtlinien entspricht, über Antrag ausbezahlt. Bezugsberechtigt sind alle Traisner Frauen und Männer, die aufgrund gesetzlicher oder vertraglicher Verpflichtung einen dauernden Ruhebezug gleichgültig welcher Art (z. B. Pension oder unbefristete Mindestsicherung), erhalten.
Alle Personen, die nach den genannten Richtlinien in Frage kommen mögen sich

 

am Dienstag dem 6. Dez. 2016 oder am Mittwoch dem 7. Dez. 2016
jeweils zwischen 8 und 12 Uhr im Gemeindeamt Traisen (Kassa!) melden.

 

Einkommensgrenzen und Höhe der Unterstützung:

Grundsätzlich finden nur PensionistInnen und Sozialhilfe(Mindestsicherungs)empfängerInnen Berücksichtigung, deren Gesamtnettoeinkommen die jeweils aktuellen Richtsätze für die Seniorenurlaubsaktion der NÖ Landes­regierung nicht übersteigt.

 

Richtsätze gültig für das Jahr 2016:

 

Alleinstehende

erhalten bis zu einem Monatseinkommen von netto                             € 920,00            € 100,00

 

Ehepaare, LebensgefährtInnen bzw. PartnerInnen, die in gemeinsamen wirtschaftlichen Verhältnissen leben
erhalten bis zu einem Monatseinkommen von netto                             € 1.380,00            € 140,00

 

MindestsicherungsempfängerInnen                                   € 135,00

 

Behinderte in Heimen:
Behinderte, die in einem Heim untergebracht sind, erhalten ein Weihnachtspaket
(Süßigkeiten, etc.) im Wert von                                                                                       € 20,00
außerdem wird ein Betrag von                                                                                        € 60,00
überwiesen bzw. an die Angehörigen ausbezahlt

 

Zum Monatseinkommen zählen:
neben der Pension und der Sozialhilfe (Mindestsicherung) auch ein Firmenzuschuss, die Hinterbliebenenrente, die Unfall­rente, Ein­nahmen aus Vermietungen und Verpachtungen, Alimente, Löhne und Gehälter bzw. alle Einkommen die nach­folgend nicht gesondert ausgeschlossen sind.


Unberücksichtigt bleiben:
Pflegegeld (Hilflosenzuschuss, Pflegezulage) Mietzinsbeihilfe, Wohnbeihilfe des Landes, Famili­enbeihilfe und Kinderzuschüsse. Weiters werden Einkommen der im gemeinsamen Haushalt lebenden Kinder bzw. Enkel nicht angerechnet.

 

Auszahlung und Nachweise:

Nur für Personen, die nach diesen Richtlinien für eine Weihnachtsunterstützung in Frage kommen, er­folgt die Auszahlung bei Antrag durch das Gemeindeamt (Gemeindekassa!). Sämtliche Einkommens­nach­weise sind mitzubringen und vor der Auszahlung vorzuweisen. Die Auszahlung erfolgt nur an den Bezugsberechtigten. Sollte eine persönliche Vorsprache nicht mög­lich sein, ist vom Abholer eine schriftliche Bevollmächtigung des Bezugsberechtigten vorzulegen.

Marktgemeinde Traisen, Bezirk Lilienfeld, NÖ, Mariazeller Straße 78, A-3160 Traisen, Tel.: 02762/62000-0, E-Mail: gemeinde@traisen.com